Migracion, Gallo Pinto und vieles mehr… 

Heute trafen wir uns schon früh mit unserer Landesmentorin bei der „Migracion“ von Costa Rica. Dort mussten wir alle unsere aus Deutschland erhaltenen Papiere,  wie zum Beispiel die Geburtsurkunde, das polizeiliche Führungszeugnis und vieles mehr, abgeben und erhielten dafür eine einjährige Aufenthaltsgenehmigung in Costa Rica. Da viele Leute in der Migracion waren, dauerte dies sehr lange. Danach gingen wir noch die Innenstadt von San José erkunden. Dorthin fuhren wir mit dem Bus. Dieser ist in Costa Rica sehr billig uns kostet umgerechnet nur zwischen 0,30€ und 0,50€, egal wie lange man fährt. Die Innenstadt von San José hat mir sehr gut gefallen. Bei meiner Gastfamilie angekommen kochte ich mit meiner Gastmutter. Dies hat mir sehr viel Spaß gemacht. Dabei erklärte sie mir alle Zutaten im Detail und zeigte mir die Arbeitsabläufe. In Costa Rica werden fast alle Speisen mit Reis serviert und enthalten oftmals Fleisch.  Heute gab es zum Abendessen Reis mit Karotten, eine Art Kartoffelpüree mit Fleisch, gekochte Bohnen, sowie einen Salat. Das costaricanische Essen schmeckt mir sehr. Ein weiteres leckeres Essen, das ich gestern morgen zum Frühstück genießen durfte, heißt „Gallo Pinto“ und setzt sich aus Reis mit Bohnen, gebratenem Fleisch und Kochbananen zusammen. Dies ist ein typisches landesübliches Essen in Costa Rica.

Ein Kommentar zu „Migracion, Gallo Pinto und vieles mehr… 

  1. Hallo Max,
    du bist ja sehr fleißig mit schreiben. Es freut uns, dass alles gut klappt. Haben deine Gast-Eltern auch Kinder ? Wie alt sind sie ? Wie ist der Herr des Hauses ? Könnt ihr euch gut unterhalten ? Gelle, lauter Fragen 😏 weiterhin gutes Gelingen und guten Appetit
    deine Oma Uschi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s