Abschied aus Costa Rica

In letzter Zeit wurde mir oft die Frage gestellt, wie ich mich gerade fühle, wenn ich an das Thema Abschied aus Costa Rica denke und ob ich mich auch schon wieder auf Deutschland freue.

Das Thema Abschied ist ein total schwieriges Thema für mich. Ich fühle mich in Costa Rica total wohl und habe mich dort total gut eingelebt. Meine Arbeit in der Kindertagesstätte und im Projekt Emprendimientos machen mir total Spaß und die Mitarbeiter meiner Organisation sind gute Freunde geworden. Das Essen ist total lecker und von der Kultur bin ich schon nach kurzer Zeit ein „Fan“ geworden…. Das Leben genießen und es sich gut gehen lassen, ganz nach dem Lebensmotto „Pura Vida“. Nicht umsonst zählen die Ticos (Einwohner Costa Ricas) zu den glücklichsten Menschen der Welt.

Auf der anderen Seite freue ich mich auch wieder auf meine Familie, Bekannte und Freunde in Deutschland, die ich jetzt schon ganz lange nicht mehr gesehen habe und mir total wichtig sind und ich unbedingt wieder viel Zeit mit ihnen verbringen möchte.

Ich werde meine letzten 10 Tage in Costa Rica noch in vollen Zügen genießen. Auch wenn der Abschied nicht leicht für mich werden wird, freue ich mich auf mein Heimatland und auf einen neuen Lebensabschnitt.

Jedoch bin ich überwältigt von diesem Land und den Menschen: Es war nicht das letzte Mal, dass ich in Costa Rica eine längere Zeit war. Ich werde zeitnah wieder zurückkehren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s